Anmelden

Benutzername oder Passwort falsch!

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

*) Sie müssen die AGB akzeptieren, um sich registrieren zu können.

Job-Alarm einrichten

Erhalten Sie top-aktuelle Job-Angebote kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere AGBs

Passwort vergessen?

Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse ein, die zu Ihrem Konto gehört. Sie erhalten daraufhin einen Link per E-Mail zugesandt. Nach Aufruf des Links können Sie sich ein neues Passwort anlegen.

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Danke für Ihre Registrierung

Bevor Sie sich anmelden können, müssen Sie Ihr Konto aktivieren.

Wir haben Ihnen dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Fit For Fun @ Work - Mehr Bewegung in den Büroalltag!

Artikel_Bewegung

Der Winter neigt sich dem Ende zu und der Frühling empfängt uns mit Licht und Wärme. Ein wenig schleppen wir noch die Wintermüdigkeit mit uns rum – aber: Jetzt wird es Zeit für „Fit for fun“!

Gönnen Sie Ihrem schreibtischgeplagten Körper auch während der Arbeitszeit Bewegung. So beugen Sie körperlichen Schmerzen, Erkrankungen, Verspannungen und verminderter Leistungsfähigkeit vor.

Tipp 1 > „Bewegungswilliger“ Arbeitsplatz
Seltsame Zwischenüberschrift? Die Erklärung: Gestalten Sie Ihren Arbeitsplatz so, dass Sie nicht alles griffbereit haben. Platzieren Sie Ihr Trinkglas, Ihre Unterlagen, Ihr Telefon etc. weit weg, damit Sie aufstehen müssen, wenn Sie diese Dinge erreichen wollen. So bringen Sie automatisch Bewegung in den Büroalltag.

Tipp 2 > Kreatives Stehen & Gehen
Um weniger „Sitz-Zeiten“ zu verbringen, absolvieren Sie Meetings und Brainstorming im Stehen oder Gehen. Dies fördert nicht nur die Beweglichkeit, sondern auch die Kreativität. Wenn es Ihnen möglich ist, wechseln Sie auch hin und wieder in eine stehende Arbeitsposition. Durchblutung und Rücken werden es Ihnen danken.

Tipp 3 > Originelle Pausen
Schnappen Sie sich einen Kollegen/eine Kollegin und drehen Sie eine Runde durchs Bürogebäude. Wenn es etwas ausgefallener sein soll und der Chef damit einverstanden ist, dann besorgen Sie sich einen Mini-Basketballkorb oder einen Tischtennistisch. Darf es noch kreativer sein? Dann organisieren Sie eine Office-Schnitzeljagd. So haben Sie zwei Fliegen auf einen Schlag: Bewegung und Teambuilding.

Tipp 4 > Die Treppe ist das Ziel
Haben wir einen Aufzug zur Verfügung, dann nutzen wir diesen auch in den meisten Fällen. Verzichten Sie in Zukunft auf den Bürolift und nutzen Sie die Treppe. Wollen Sie etwas mehr Pepp in die Sache bringen, dann vereinbaren Sie ein „Treppen-Wettgehen“ mit Ihren KollegInnen – wenn Sie mutig sind, dann auch mit Ihrem Chef.

Tipp 5 > Spielerisch bewegen
Überlegen Sie sich gemeinsam mit Ihren KollegInnen lustige Bewegungsspiele für die Mittagspause. Beispielsweise können Sie sich mit Scharade amüsieren und dabei mit Körpereinsatz Begriffe pantomimisch darstellen und erraten. Oder kreieren Sie lustige Körperstellungen und lassen Sie die anderen diese nachahmen. Lachflashs sind garantiert.

Tipp 6 > Mini-Workouts*
Starten Sie mit kleinen Übungen am Bürotisch. Ziehen Sie während des Sitzens die Fußspitzen an. Bein- und Gesäßmuskulatur sind dabei angespannt. Oder heben Sie die Beine unter dem Tisch hoch und halten Sie die Position für zehn Sekunden. So trainieren Sie ihre Muskulatur und fördern die Körperentspannung.

Tipp 7 > Motivierende Gadgets
Der innere Schweinehund lässt sich nicht immer so leicht überwinden. Locken Sie ihn mit anregenden Leckerlies: Besorgen Sie sich einen Fitness Tracker als Motivator oder starten Sie eine Bewegungs-Challenge mit FreundInnen/KollegInnen. Laden Sie sich spezielle Büro-Apps (wie zum Beispiel Office-Fit) herunter oder gehen Sie in der Mittagspause auf Pokémon-Monsterjagd.

Holen Sie das Bestmögliche für Ihren Körper aus dem Büroalltag heraus und erhalten Sie mit regelmäßiger Bewegung Ihre Gesundheit. Gestalten Sie sich Ihren ganz persönlichen „Firmen-Fit-For-Fun“.

Alles Liebe & viele bewegende Momente,
Doris


Doris Mayer

Als Lebens- und Sozialberaterin arbeitet Doris Mayer mit Leidenschaft & Herz. Für meinjob.at schreibt sie Beiträge zu Themen wie Joborientierung, Burnout-Prävention, allgemeine Lebenskrisen u.v.a.m.. Sie folgt ihren Leidenschaften und Träumen – genau dasselbe wünscht Sie sich auch für Ihre KlientInnen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.psychosozialeberatungwien.at.