Anmelden

Benutzername oder Passwort falsch!

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

*) Sie müssen die AGB akzeptieren, um sich registrieren zu können.

Job-Alarm einrichten

Erhalten Sie top-aktuelle Job-Angebote kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere AGBs

Passwort vergessen?

Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse ein, die zu Ihrem Konto gehört. Sie erhalten daraufhin einen Link per E-Mail zugesandt. Nach Aufruf des Links können Sie sich ein neues Passwort anlegen.

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Danke für Ihre Registrierung

Bevor Sie sich anmelden können, müssen Sie Ihr Konto aktivieren.

Wir haben Ihnen dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

(Senior) Lecturer Karl-Franzens-Universität Graz

Job empfehlen
 
header

NAWI Graz – Eine strategische Kooperation der Karl-Franzens-Universität Graz und der TU Graz in den Naturwissenschaften

Mit derzeit 18 gemeinsamen Studien und einer Vielzahl an gemeinsam durchgeführten Forschungs- und Infrastrukturprojekten hat sich NAWI Graz in den letzten Jahren zum Best practice-Modell interuniversitärer Kooperationsprojekte in Österreich entwickelt.

Das Institut für Erdwissenschaften sucht eine/n

(Senior) Lecturer

(40 Stunden/Woche; vorerst befristet auf 6 Jahre - mit möglicher Entwicklungsvereinbarung; zu besetzen ab sofort)

Karriereziel: Überleitung in ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit als Senior Lecturer.

Ihr Aufgabengebiet

  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bachelor- und Master-Studium Geowissenschaften im Ausmass von durchschnittlich 10 Semesterwochenstunden
  • Co-Betreuung der Core Facility „NAWI Graz Central Lab for Water, Minerals and Rocks“ (Reinraumlabor; Laser-Ablation ICP-MS/MC-ICPMS)
  • Drittmittelaktive Forschungs- und Publikationstätigkeit in den Fachgebieten Geochronologie, Isotopengeologie und Isotopengeochemie
  • Beratung und Betreuung von Studierenden
  • Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Doktorat im Fachgebiet Petrologie, Geochemie, Geologie, oder gleichwertig
  • Nachweis der entsprechenden didaktischen Qualifikation
  • Wissenschaftliche Publikationstätigkeit in den Fachgebieten Geochronologie, Isotopengeologie/Isotopengeochemie und Analytik
  • Fundierte Kenntnisse in der Analytik für Geochronologie und Isotopie (ICPMS / MCICPMS)
  • Fundierte Kenntnisse in der Betreuung eines Reinraumlabors und Massenspektrometers
  • Fundierte Kenntnisse in der Haupt- und Spurenelementanalytik in Mineralen und Gesteinen (ICPMS, wünschenswert: RFA)
  • Fundierte Kenntnisse in der Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten (wünschenswert)

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 3711.10 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 06. Juni 2018
Kennzahl: MB/47/99 ex 2017/18

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Lebenslauf, Foto und relevanter (Dienst-)Zeugnisse unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at

Careermoves Icon Bewerbung von Menschen mit Behinderung ausdrücklich erwünscht