Anmelden

Benutzername oder Passwort falsch!

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Ihre Bestätigung erforderlich.

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

Es gelten die Datenschutzrichtlinien.

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Deine Bestätigung erforderlich.

Job-Alarm einrichten

Erhalten Sie top-aktuelle Job-Angebote kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Der Job-Alarm kann jederzeit wieder deaktiviert werden. Mit der Aktivierung des Job-Alarms akzeptieren Sie unsere AGBs und Datenschutzbestimmungen.

Passwort vergessen?

Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse ein, die zu Ihrem Konto gehört. Sie erhalten daraufhin einen Link per E-Mail zugesandt. Nach Aufruf des Links können Sie sich ein neues Passwort anlegen.

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie meinjob.at-Newsletter kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimme ich den Datenschutzbestimmungen für Newsletter zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was zu einer Löschung der erhobenen Nutzerdaten führt.

Danke für Ihre Registrierung

Bevor Sie sich anmelden können, müssen Sie Ihr Konto aktivieren.

Wir haben Ihnen dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Danke für Deine Registrierung

Bevor du dich anmelden kannst, musst du Dein Konto aktivieren.

Wir haben Dir dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Sie sind bereits für unseren Newsletter angemeldet

Anleitung zur Videobewerbung von der Lehrlingsexpertin!

videobewerbung

Eines mal gleich vorweg, die Videobewerbung ersetzt niemals den Lebenslauf! Erst wenn du deine Daten „schwarz auf weiß“ in die klassische Lebenslaufform gebracht hast, kannst du du dich dieser kreativen Bewerbungsform widmen. Die Videobewerbung ist, vor allem wenn man vielleicht nicht mit so tollen Zeugnissen aufwarten kann - eine Möglichkeit, um Defizite am Papier auszugleichen.

Wo sind Videobewerbungen gefragt?
Vor allem in Berufen, wo Persönlichkeit und Auftreten wichtig ist und wo du mit Kunden zu tun hast, aber natürlich auch in kreativen Berufen, wie Medientechnik etc.

Petra Pinkers Leitfaden zur Videoerstellung:
1) Erstelle dir dein Drehbuch! Hierzu solltest dir daher folgendes überlegen:

Das Setting/Ort:
Da kannst du sehr kreativ sein! Wenn du dich für einen Handwerksberuf entscheidest, passt die Werkstatt, als Koch/Köchin kannst du deine Bewerbung mit Kochschürze in Mamas Küche drehen. Achte jedoch auf die Lichtverhältnisse!

Die Dauer des Videos:
1 - 2,5 Minuten reichen völlig aus!

Die Inhalte:

1) Klarerweise die Selbstvorstellung:

• Wie heiße ich? (Vor und Nachname)
• Wie alt bin ich?
• Woher komme ich? (Wohnort)
• Welche Ausbildungen/Schulen habe ich absolviert?
• Für welche Lehrstelle bewerbe ich mich und warum?
• Überleitung auf deine Stärken, die du im Job einbringen kannst
• vielleicht auch verbunden mit deinen Hobbys.

2) Die klassische Aufforderung zum nächsten Schritt:
Bewerbungsgespräch oder Praktikumsplatz z.B. „Sie wollen mich persönlich kennenlernen? Dann freue ich mich, wenn Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen!“

3) Verabschiedung nicht vergessen! Hier kannst du dich auch bedanken, dass man sich dein Video angesehen hat.

Das solltest du vermeiden:
Hintergrundgeräusche, schlechte Belichtung, Unordnung im Hintergrund, schlampige Kleidung, geknickte Körperhaltung, ernste Mimik (es fehlt sonst die Sympathie und positive Ausstrahlung), vom Zettel runterlesen (sage es vorher ein paarmal vor),

Technik-Tipp:
-> Ein gutes Handy reicht aus. Bitte entweder einen Freund/eine Freundin, das Video zu drehen oder versuche es mit dem Selfiestick. Nehmt euch ausreichend Zeit für euer Vorhaben! Entweder drehst du das Video am Stück oder du schneidest es danach noch.

Übermittlung des Videos:
Nicht bei allen Unternehmen kann man sich via WhatsApp oder Snapchat bewerben oder ein Video uploaden. Keinesfalls solltest du größere Datenmengen via E-Mail schicken. Verwende hiezu Plattformen wie z.B. Wetransfer oder sende das Video klassisch mit einem Stick, vielleicht witzig verpackt?! So fällst du garantiert auf. Das kann man natürlich nicht bei 20 Bewerbungen machen, aber es ist ohnehin besser, sich seine 1-2 Unternehmen auszusuchen, bei denen man unbedingt arbeiten will und hier Zeit und Herzblut zu investieren.

Gutes Gelingen wünscht dir
Petra Pinker
Karrierecoach und Lehrlingsexpertin


Petra Pinker

Mag. (FH) Petra Pinker
Die Lehrlingsexpertin seit 2004,
Vortragende, Trainerin, Dipl.-Mentalcoach und
Buchautorin

Nähere Informationen findest Du unter www.pinker.at.