Anmelden

Benutzername oder Passwort falsch!

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Willkommen auf meinjob.at!

Wollen Sie sich für die Jobplattform meinjob.at registrieren und Ihren Traumjob finden?
Logo
Oder wollen Sie die Schülerplattform meinersterjob.at nutzen um ins Berufsleben zu starten?
Logo

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Ihre Bestätigung erforderlich.

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

Es gelten die Datenschutzrichtlinien.

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Deine Bestätigung erforderlich.

Job-Alarm einrichten

Erhalten Sie top-aktuelle Job-Angebote kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Der Job-Alarm kann jederzeit wieder deaktiviert werden. Mit der Aktivierung des Job-Alarms akzeptieren Sie unsere AGBs und Datenschutzbestimmungen.

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimme ich den Datenschutzbestimmungen für Newsletter zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was zu einer Löschung der erhobenen Nutzerdaten führt.

Passwort vergessen?

Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse ein, die zu Ihrem Konto gehört. Sie erhalten daraufhin einen Link per E-Mail zugesandt. Nach Aufruf des Links können Sie sich ein neues Passwort anlegen.

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie meinjob.at-Newsletter kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimme ich den Datenschutzbestimmungen für Newsletter zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was zu einer Löschung der erhobenen Nutzerdaten führt.

Danke für Ihre Registrierung

Bevor Sie sich anmelden können, müssen Sie Ihr Konto aktivieren.

Wir haben Ihnen dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Danke für Deine Registrierung

Bevor du dich anmelden kannst, musst du Dein Konto aktivieren.

Wir haben Dir dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Sie sind bereits für unseren Newsletter angemeldet

Eine starke Frau - am Bau

Renate

Fällt es Ihnen manchmal schwer sich in der männerdominierten Bauwirtschaft zu behaupten?

Als ich mit dem Job als Technikerin vor ca. 20 Jahren begonnen habe, waren allgemein noch weniger Frauen in dieser Branche. So kam es auch schon vor dass man manchmal als Angestellte in der Baubranche nicht ernst genommen wurde. Das hat sich geändert. Mittlerweile haben sich im Laufe der Zeit die Frauen in der Branche eingefunden. Allgemein merkt man, dass Frauen Projekte anders angehen als Männer. Jede Frau findet ihren Weg sich in der Baubranche zu etablieren. Allerdings gibt es nach wie vor noch nimmer verwunderte Blicke, wenn „Frau“ sich am Bau blicken lässt.

Wann haben Sie gemerkt, dass Sie in einen technischen Beruf gegen wollen?

Die erste Tendenz zum Technischen, habe ich mit ca. 16 bemerkt, aufgrund der Schulfächer, wie z.B. Mathematik, DG, Physik, Chemie… Die Entscheidung in die Baubranche zu gehen ist allerdings erst nach der bestanden AHS-Matura für mich gefallen und habe mich für das HTL-Kolleg entschlossen, welches die richtige Entscheidung für mich war.

Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?

Dieser Beruf ist abwechslungsreich, da jedes Projekt neue Herausforderungen mit sich bringt. Meist wird im Team arbeitet, was es spannend macht, da unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen, jedoch zum selben Ziel hingearbeitet wird. Ein weiterer, sehr schöner Aspekt ist, dass du noch nach Jahrzehnten, z. B. bei einem Spaziergang durch die Stadt, deine Bauwerke bewundern kannst, und stolz bist bei der Errichtung mitgewirkt zu haben.

Was würden Sie jungen Frauen auf ihren Weg mitgeben?

Eine allgemeine Bildung, egal ob Lehre, AHS, Kollek oder dergleichen, ist enorm wichtig für die Zukunft. Ebenso laufende Weiterbildungen. Die erste Jobsuche sollte sich nicht nach dem Gehalt richten,wichtig ist, dass Freude und Spaß an der Arbeit im Vordergrund stehen. Kleine Rückschläge kommen immer wieder vor, die dich aber nicht abhalten sollen deinen Traumberuf zu erlernen und auszuüben. Wenn du etwas wirklich willst, schaffst du es.