Anmelden

Benutzername oder Passwort falsch!

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Ihre Bestätigung erforderlich.

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

Es gelten die Datenschutzrichtlinien.

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Deine Bestätigung erforderlich.

Job-Alarm einrichten

Erhalten Sie top-aktuelle Job-Angebote kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Der Job-Alarm kann jederzeit wieder deaktiviert werden. Mit der Aktivierung des Job-Alarms akzeptieren Sie unsere AGBs und Datenschutzbestimmungen.

Passwort vergessen?

Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse ein, die zu Ihrem Konto gehört. Sie erhalten daraufhin einen Link per E-Mail zugesandt. Nach Aufruf des Links können Sie sich ein neues Passwort anlegen.

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie meinjob.at-Newsletter kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimme ich den Datenschutzbestimmungen für Newsletter zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was zu einer Löschung der erhobenen Nutzerdaten führt.

Danke für Ihre Registrierung

Bevor Sie sich anmelden können, müssen Sie Ihr Konto aktivieren.

Wir haben Ihnen dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Danke für Deine Registrierung

Bevor du dich anmelden kannst, musst du Dein Konto aktivieren.

Wir haben Dir dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Sie sind bereits für unseren Newsletter angemeldet

Ich bin gespannt wie ein Regenschirm - Entspannungsimpulse für den Alltag

Hot_chocolate

Das Jahr hat erst begonnen und schon stehen neue Herausforderungen am Programm. Vielleicht stressen Sie sich mit Vorsätzen, deren Einhaltung Sie sich versprochen haben. Oder Sie versuchen mal wieder alles perfekt zu machen. Stress machen wir uns in den meisten Fällen selbst. Wirken Sie der Anspannung entgegen. Ich habe Ihnen einige Anregungen zusammengestellt.

Lachen
Lachen wirkt sich positiv auf unser Immunsystem aus und weckt Selbstheilungskräfte. Es werden Glückshormone ausgeschüttet, was wiederum zum Stressabbau beiträgt. Stellen Sie sich vor den Spiegel. Klopfen Sie mit den Fingerspitzen leicht auf das Gesicht und lachen Sie los. Die Anspannung der Gesichtsmuskeln löst sich dadurch.

Getränke-Zeremonie
Setzen Sie sich an einen gemütlichen Ort wie zum Beispiel auf Ihre Couch. Nehmen Sie sich eine gute Tasse Tee, eine heiße Schokolade, einen erfrischenden Fruchtsaft oder Ähnliches. Trinken Sie Ihr Getränk langsam und fühlen Sie es mit allen Sinnen. Genießen und zelebrieren Sie Ihren Trunk. Diese Übung hilft uns zu entschleunigen.

Musikalische Traumreise
Musik hilft immer. Legen Sie beruhigende Musik auf. Das kann klassische Musik sein, sanfte Klänge, Vogelgezwitscher oder auch Wellenrauschen. Gönnen Sie sich 15-20 Minuten. Die „Gehirnwellen“ kommen in dieser Zeit zur Ruhe und Sie entspannen automatisch. Aber auch wilde Musik kann entspannend wirken, je nach Typ. Starten Sie Ihren Lieblingssong und tanzen Sie frech drauf los. Auch so können sich Anspannungen lösen.

Augen
Viele Menschen verbringen Ihren Arbeitstag vor dem Computer. Die Augen sind dadurch sehr gefordert und auch oft überreizt. Gönnen Sie Ihren Augen Entspannung. Schließen Sie die Augen für eine Minute und denken Sie an etwas Schönes. Oder setzen Sie sich vor eine weiße Wand und schauen Sie diese für fünf bis zehn Minuten an. Sie werden merken, dass sich Ihre Augen und auch Ihr Körper entspannen. Innerliche Ruhe stellt sich ein.

Es grünt so grün
Die Farbe Grün steigert unser Wohlbefinden, harmonisiert und sorgt für Ruhe. Begeben Sie sich daher öfter in die Natur. Ein kleiner Waldspaziergang kann da schon Wunder wirken. Entspannung stellt sich ein und Ihre Gedanken bekommen neue Impulse. Sie können sich auch mit der Farbe Grün umgeben. Die Farbe Grün ist auch in Arbeitsräumen ideal – zum Beispiel in Form von Pflanzen.

Gehen Sie offline
Versuchen Sie doch mal ohne Facebook, WhatsApp, Instagram und Co. auszukommen. Die virtuelle Welt erzeugt Stress und Druck. Nehmen Sie sich gezielte Auszeiten und kehren Sie zurück in die echte Welt. Was haben Sie schon länger nicht mehr gemacht? Ausgiebig mit (echten) Freunden geplaudert, mit frischen Zutaten gekocht oder ein Puzzle gelegt?

Kerzenlicht
Den ganzen Tag sind wir von Elektrizität umgeben. Künstliches Licht kann das Hormonsystem stören. Lassen Sie doch mal alle Lichter ausgeschaltet. Zünden Sie stattdessen ein paar Kerzen an und genießen Sie den Abend in romantischer Stimmung.

 

Es gibt eine Vielzahl an Entspannungsmöglichkeiten. Finden Sie heraus, welche für Sie am effektivsten ist. Wenn wir Sachen tun, die uns gar nicht zusagen, dann werden diese auch nicht besonders viel helfen. Testen Sie daher jeden Impuls für sich und nutzen Sie alles, was Ihrem Stress entgegenwirkt.

 

Alles Liebe,
Doris

Doris Mayer

Als Lebens- und Sozialberaterin arbeitet
Doris Mayer mit Leidenschaft & Herz. Für meinjob.at schreibt sie Beiträge zu Themen wie Joborientierung, Burnout-Prävention, allgemeine Lebenskrisen u.v.a.m.. Sie folgt ihren Leidenschaften und Träumen – genau dasselbe wünscht Sie sich auch für Ihre KlientInnen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.psychosozialeberatungwien.at.