Anmelden

Benutzername oder Passwort falsch!

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Ihre Bestätigung erforderlich.

Registrieren

Benutzername oder Passwort falsch!

Es gelten die Datenschutzrichtlinien.

*) Für eine erfolgreiche Registrierung ist Deine Bestätigung erforderlich.

Job-Alarm einrichten

Erhalten Sie top-aktuelle Job-Angebote kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Der Job-Alarm kann jederzeit wieder deaktiviert werden. Mit der Aktivierung des Job-Alarms akzeptieren Sie unsere AGBs und Datenschutzbestimmungen.

Passwort vergessen?

Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse ein, die zu Ihrem Konto gehört. Sie erhalten daraufhin einen Link per E-Mail zugesandt. Nach Aufruf des Links können Sie sich ein neues Passwort anlegen.

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie meinjob.at-Newsletter kostenlos per Mail!

Die Mail-Adresse ist ungültig.

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimme ich den Datenschutzbestimmungen für Newsletter zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was zu einer Löschung der erhobenen Nutzerdaten führt.

Danke für Ihre Registrierung

Bevor Sie sich anmelden können, müssen Sie Ihr Konto aktivieren.

Wir haben Ihnen dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Danke für Deine Registrierung

Bevor du dich anmelden kannst, musst du Dein Konto aktivieren.

Wir haben Dir dazu eine E-Mail mit einem Aktivierungslink geschickt.

Sie sind bereits für unseren Newsletter angemeldet

Sorglos zum Vorstellungsgespräch

Header_Artikel_Vorstellungsgespraech

Schon bei dem Gedanken an ein künftiges Bewerbungsgespräch, wird vielen von uns flau im Magen. Um gelassen in das Gespräch zu gehen, ist die Beschäftigung mit den bevorstehenden Fragen hilfreich.

Die am häufigsten gestellten Fragen bei einem Vorstellungsgespräch betreffen Themen wie Persönlichkeit, Qualifikation und Bewerbungsmotivation.

Erzählen Sie uns etwas über sich.
Je kürzer Sie sich fassen, desto besser. Seien Sie prägnant und bringen Sie Ihre Beschreibung auf den Punkt.

Welche Jobs hatten Sie bisher und was waren dort Ihre Aufgaben?
Berichten Sie von interessanten Tätigkeiten, die Ihnen Spaß bereitet haben. Zeigen Sie, dass Sie bereits Erfahrung für den neuen Job mitbringen.

Warum haben Sie Ihren vorherigen Job gekündigt?
Bleiben Sie ehrlich und authentisch. Keine Märchen - außer die Wahrheit ist unerträglich.

Warum wollen Sie bei uns arbeiten?
Erzählen Sie über das, was Sie an dem neuen Unternehmen und den bevorstehenden Aufgaben begeistert. Was motiviert Sie, welche Veränderungen im Vergleich zu Ihrer bisherigen Beschäftigung erwarten Sie?

Was wissen Sie über unser Unternehmen und unsere Branche?
Informieren Sie sich auf der Unternehmenswebsite über Produkte, Services, die Firmengeschichte, Presse-Artikel etc.

Was möchten Sie in den kommenden Jahren erreichen?
Bei dieser Frage geht es meistens um Karriereziele. Überlegen Sie sich eine grobe Skizze, in welche Richtung es bei Ihnen gehen soll.

Warum denken Sie, dass Sie der/die Richtige für diesen Job sind?
Erzählen Sie über Ihre Fähigkeiten, die Sie für diesen Job mitbringen. Erläutern Sie weiters, was das Unternehmen durch Sie gewinnt.

Was sind Ihre persönlichen Stärken und Schwächen?
Manchen Sie sich vorab Gedanken über Ihre Stärken und Schwächen. Seien Sie in jedem Fall ehrlich zu sich selbst und ihrem Gegenüber. Schwächen wie „ich bin überpünktlich“ sind heute nicht mehr so gerne gesehen. Wir alle haben Schwächen, und diese zuzugeben, kommt sogar oft ganz gut an. Ist das Gespräch locker und flüssig, dann können Sie auch mal Humor einfließen lassen: „Meine Schwäche ist Schokolade.“

Sind Sie ein Teamplayer oder arbeiten Sie lieber alleine?
Laut statista.de sehen 46 Prozent der Personaler Teamfähigkeit als wichtigste Eigenschaft. Hier punkten Sie möglicherweise mit Engagement im privaten Bereich: vielleicht üben Sie eine Mannschaftssportart aus, sind Vereinsmitglied, arbeiten bei sozialen Projekten mit oder Ähnliches.

Was können Sie, was andere Bewerber nicht können?
Diese Frage wird oft gestellt, weil HR-Manager herausfinden möchten, wie hoch der „Selbstreflexionsfaktor“ ist. Bleiben Sie bei sich, flunkern Sie nicht, erzählen Sie von Ihren Stärken, Fähigkeiten, Kenntnissen und Erfahrungen.

Wie sehen Ihre Gehaltsvorstellungen aus?
Seien sie konkret und argumentativ: „Aufgrund meiner Qualifikation und Kenntnisse liegen meine Gehaltsvorstellungen bei….“

Haben Sie auch Fragen an uns?
Am Ende eines Vorstellungsgesprächs wird meist die Interviewer-Rolle an den Bewerber übergeben. Wenn Sie Rückfragen stellen, zeigen Sie damit Interesse und Eigeninitiative. Stellen Sie Fragen wie: „Aus wie vielen Personen besteht das zukünftige Team?“, „Welche Erwartungen haben Sie an mich?“, „Was darf ich mir von der ausgeschriebenen Stelle erwarten?“, „Warum ist diese Stelle vakant?“, „Wie lange hat mein Vorgänger in der Position gearbeitet?“, „Was könnte mich an diesem Job eventuell frustrieren?“.


Wenn Sie sich gut vorbereiten, dann haben Sie schon sehr viel gewonnen. In erster Linie erwarten Personaler Interesse, Respekt und Freundlichkeit. Sie überzeugen durch ein selbstbewusstes und authentisches Auftreten.

Entspannte Vorbereitungsarbeit, gute Nerven und viel Erfolg beim Bewerbungsgespräch!

Alles Liebe,
Doris


Doris Mayer

Als Lebens- und Sozialberaterin arbeitet Doris Mayer mit Leidenschaft & Herz. Für meinjob.at schreibt sie Beiträge zu Themen wie Joborientierung, Burnout-Prävention, allgemeine Lebenskrisen u.v.a.m.. Sie folgt ihren Leidenschaften und Träumen – genau dasselbe wünscht Sie sich auch für Ihre KlientInnen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.psychosozialeberatungwien.at.